Verwandte: Böe und bui, Boje und boei

Was hat eine deutsche Böe mit een Nederlandse bui zu tun? Oder eine Boje mit een boei?

Zuletzt aktualisiert am 2. Oktober 2017

Böe: Wind …

Ein für mich als Niederländerin etwas irreführendes Wort ist die Bö oder Böe. Gemeint ist damit ein plötzlicher starker Windstoß, und das weiß ich natürlich. Mein Hirn assoziiert es jedoch unwillkürlich aber beständig mit einem niederländischen Wort: bui.

… oder Regen

Und da kommt es auch her. Das niederländische Wort bui und das deutsche Wort sind verwandt. Genauer gesagt hat das Deutsche es aus dem Neuniederländischen – dem Niederländischen, das ab etwa 1500 gesprochen und geschrieben wurde – übernommen.

De bui bedeutet jedoch Regenschauer oder Regenguss. Nach oder während der Übernahme hat sich die Bedeutung also im Deutschen von Regen zu Wind gewandelt.

Für einen kurzen, eher harmlosen Schauer nutzen die Niederländer die Verkleinerungsform een buitje.

Echinacea – roter Sonnenhut im Regen

Boje und boei

Auch das deutsche Wort Boje hat niederländische Wurzeln. Es geht auf das frühneuniederländische Wort boye zurück. Im heutigen Niederländischen sagt man boei.

Bojen - boeien

Bei Boje und boei hat sich die Bedeutung nicht gewandelt. Beide Wörter bezeichnen einen verankerten Schwimmkörper, der auf See als Markierung und zur Orientierung dient.

Auch einen Rettungsring nennt man im Niederländischen boei: de reddingsboei.

Gerne hätte ich hier ein Bild von einer Boje in einer Böe oder von een boei in een bui gezeigt, aber leider gab mein Fotoarchiv das nicht her.


Verpasse keinen Artikel – Alle neuen Beiträge bequem per E-Mail erhalten.

Vielleicht auch interessant:

Geschrieben von alex

Ursprünglich komme ich aus den Niederlanden, seit 1997 ist Deutschland meine Wahlheimat. Hier im Blog findest Du mehr als 350 Artikel über die Unterschiede zwischen der deutschen und der niederländischen Sprache und Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Heb je hier iets aan:
    https://ximaar.files.wordpress.com/2013/01/01schermer.jpg

    Boei bestaat ook in het Engels als buoy en in het Russisch klinkt hun буй ook als boei. De intensieve scheepvaart rond de Noordzee heeft voor veel gemeenschappelijke woorden gezorgd.

    Antworten

    1. Dat klopt, Ximaar. Bedankt voor je aanvullingen.

      Heb je hier iets aan:

      Schlechtes Wetter. Bild: Ximaar

      Ik zie de bui al hangen ;)

      Antworten

  2. De bui bedeutet jedoch Regenschauer oder Regenguss. Nach oder während der Übernahme hat sich die Bedeutung also im Deutschen von Regen zu Wind gewandelt.

    Oder auch bedeutete es im Niederländischen damals noch eher »Wind«, und hat die Bedeutung sich später dort (d.h. hier, für mich) geändert?

    Diese Beschreibung im „Woordenboek der Nederlandsche taal“ weist darauf hin.

    Antworten

    1. Ruud, bui konnte wohl anfangs generell für „schlechtes Wetter“ (also Regen, Wind, Sturm, Hagel, usw.) verwendet werden.

      Die Bedeutung Regenschauer war im Niederländischen aber schon im 16. Jahrhundert verbreitet.

      Antworten

      1. Inderdaad. Interessant.

        Ook dat die ui hier oorspronkelijk ook al ui was, het woord was dus vroeger niet buu of zo, zoals vaak bij andere woorden met een ui wel het geval is. (En in Zeeland en het oosten nog steeds.)

        Antworten

  3. Bui heeft bij mij weinig met wind te maken, eerder met neerslag van een beperkte duur. Een bui heeft voor mij een duidelijk begin en eind. Het sluit ook aan bij woorden als regenbui, hagelbui en sneeuwbui. Het woord windbui of stormbui is me niet bekend. Het is wel zo dat buien beperkt in duur zijn door de wind. Bij windstil weer kan het de hele dag regenen en dan noem ik het geen bui meer.

    Toch zeggen mijn ervaringen niet veel. Het heeft bij mij erg lang geduurd eer ik het woord opklaring goed begreep. Heel lang heb ik gedacht dat het dan stopte met regenen, maar via clear bedacht ik dat het wolkendek dan opentrekt. Het woord klaren gebruiken we niet zo in het Nederlands. Met klaar is iets gedaan, en bij het weer roepen weerkundigen vaak de zin ‚morgen buien met opklaringen‘.

    Antworten