Zum Inhalt springen

Warum die Wäsche in der Maschine sitzt – und die Bücher in der Tasche

Last updated on 16-05-2024

Die Wäsche sitzt in der Maschine, die Bücher sitzen in der Tasche? Im Deutschen klingt das komisch. Jeder würde es verstehen, wohl niemand würde es so sagen.

Im Niederländischen sind solche Sätze problemlos möglich. In meiner Muttersprache können nicht nur Menschen und Tiere sitzen, sondern auch Dinge:

het geld zit in mijn portemonnee

de boeken zitten in de tas

de soep zit in de pan

de deur zit op slot

zitten (sitzen)

Das niederländische Verb zitten bedeutet sitzen. Es wird unregelmäßig gebeugt:

ik zitik zatik heb gezeten
je zitje zatje hebt gezeten
hij/zij/het zithij/zij/het zathij/zij/het heeft gezeten
we zittenwe zatenwe hebben gezeten
jullie zittenjullie zatenjullie hebben gezeten
ze zittenze zatenze hebben gezeten

sitzen = sich befinden

Sitzen bedeutet in diesen Fällen sich befinden. Ob etwas tatsächlich eine „Sitzhaltung“ annimmt, spielt dabei, wenn überhaupt, nur eine nebensächliche Rolle.

Op deze fiets zit een terugtraprem.

Weil Bremsen auf deutschen Fahrrädern nicht sitzen können, muss man den Satz auf Deutsch anders formulieren:

Dieses Fahrrad hat eine Rücktrittbremse.

Sitzende, liegende, stehende Bücher

Während Bücher also im Niederländischen oft in Taschen „sitzen“, können sie durchaus auch liegen oder sogar stehen. Das ist in genau solchen Situationen der Fall, wo sie doch „Haltung annehmen“. Zum Beispiel wenn sie auf dem Tisch liegen oder im Regal stehen.

Bücher auf und in einem Regal, und in einer Tasche (Foto)

Zitten und „er“

Oft trifft man auf zitten in Kombination mit dem kleinen, aber omnipräsenten Wörtchen “er”. Auch hier muss man im Deutschen auf eine andere Formulierung ausweichen.

er zit zand tussen mijn tenen 🏖️ich habe Sand zwischen den Zehen
er zit poep 💩 aan je schoen 👠du hast Kacke am Schuh
er zit geen aan-/uitknop op dit apparaat 📻dieses Gerät hat keinen An-/Ausschalter
er zit een gat in je broek 👖du hast ein Loch in der Hose
er zit nog genoeg koffie in de kan es ist noch genug Kaffee in der Kanne
er zit lippenstift 💋 op het glas 🍷es klebt Lippenstift am Glas

Lass mal sitzen …

Es gibt noch viel mehr Situationen, in denen man im Niederländischen das Verb zitten nutzt, während das deutsche Pendant dort nicht passt.

Wenn man in der Kneipe oder im Restaurant das Wechselgeld als Trinkgeld spenden möchte, kann man das zum Beispiel mit dem Satz

laat maar zitten

(lass mal sitzen)

zu erkennen geben.

Und wenn man kapiert, wie etwas funktioniert, schlussfolgert man auf Niederländisch gern:

Aha, zo zit dat

(so ist das also)

Hoe dat precies zit?

Was es damit auf sich hat? Das erzähle ich in einem künftigen Artikel 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert