Zum Inhalt springen

Tödlich oder harmlos – wenn ein Komma entscheidet

Kann ein Komma über Leben und Tod entscheiden? Im Niederländischen schneller als man denkt …

Szenario 1

Du und ich haben im Wald Pilze – paddenstoelen –gesammelt, jede Menge. Wir bringen sie zu Oma, die sich damit auskennt, und stellen ihr den Korb hin.

Oma schaut sich die Ausbeute genau an. Dann sagt sie:

De paddestoelen die giftig zijn mogen niet in de pan.

Dann fängt sie an zu sortieren. Die Pilze, die man bedenkenlos essen kann, kommen in den Topf; die, die buikpijnBauchschmerzen verursachen, entsorgt sie.

Die Pilzsuppe schmeckt köstlich.

Szenario 2

Du und ich haben im Wald Pilze gesammelt, einen ganzen Eimer voll. Wir bringen sie zu Oma, die sie auf de keukentafelKüchentisch ausbreitet.

Oma durchwühlt den ganzen Haufen. Sie sucht sich wirklich einen Wolf. Dann schüttelt sie missmutig den Kopf.

Jongens, al deze paddenstoelen zijn giftig. Als wie die eten, gaan we dood.

De paddestoelen, die giftig zijn, mogen dus niet in de pan.

Enttäuscht, aber auch erleichtert, dass Omas scharfer Blick uns vor einem qualvollen Ende bewahrt hat, bestellen wir uns eine Pizza Funghi.

Danke, Oma.

Kommas retten Leben

Der Unterschied zwischen Szenario 1 und 2 ist ein schnödes Komma.

Im ersten Fall – dem ohne Komma:

de paddenstoelen die giftig zijn mag je niet eten

sind manche der gesammelten Pilze giftig, und manche harmlos. Die genießbaren landen in der Suppe, die anderen kommen weg. Der Zusatz die giftig zijn kennzeichnet hier die paddenstoelen, die ungenießbar sind. Und zwar nur die.

Im zweiten Fall – mit Komma:

de paddenstoelen, die giftig zijn, mag je niet eten

sind alle vorgenannten Pilze giftig. Der Zusatz gibt hier eine ergänzende – in diesem Fall recht bedeutsame – Information zu den paddenstoelen. Wenn man diesen weglässt, ändert sich jedoch nichts an der Kernaussage des Satzes:

Je mag de paddenstoelen niet eten. – Du darfst du Pilze nicht essen.

Kann- und Muss-Komma im Niederländischen

Die Niederländer sind, was Kommas angeht, recht entspannt. Es gibt in meiner Muttersprache fast nur Kann-Kommas und kaum feste Regeln für die Verwendung, wie ich im Artikel Kein Kummer mit dem Komma beschreibe. Dort betrachte ich das Thema etwas mehr aus der grammatikalischen Perspektive – mit noch einigen anderen Beispielen.

Im Deutschen, wo fast jedes Komma ein Muss-Komma ist, kann man diesen Bedeutungsunterschied nicht so schön kennzeichnen.

Ob es hierzulande mehr Pilzvergiftungen gibt?

9 Kommentare

  1. Lucy van Pelt Lucy van Pelt

    Hallo Alex! Das finde ich interessant mit den niederländischen Kommas. Aber auch im Deutschen können sie Leben retten. Beispiel: „Komm rein! Wir essen, Oma!“ Laß da mal das Komma weg … :-)
    Übrigens habe ich noch gelernt, daß der Plural von Komma „Kommata“ sei. Heute ist das wohl nicht mehr so gebräuchlich. Grüßle, Lucy.

    • alex alex

      Dieses Satzzeichen hat es in sich …
      Kommata und Komma’s sind beide erlaubt, Lucy.

      • Lucy van Pelt Lucy van Pelt

        Kommas und Kommata, aber Komma’s definitiv nicht.

        • Entschuldigung, „komma’s“ ist die niederländische Schreibweise. Ich meinte natürlich „Kommas“. Nach fünfundzwanzig Jahren in Deutschland komme ich manchmal etwas durcheinander ;)

  2. bestimmt gibt es in Deutschland mehr Pilzvergiftungen: es gibt mehr Deutsche.
    :D

  3. Olaf Ebner Olaf Ebner

    Ach wie lustig
    Ich bin in die andere Richtung umgezogen und war von meinem 5. ten bis zum 12. ten Lebensjahr in den Niederlanden. Heute bin ich knapp 59 und fühle mich inzwischen etwas unwohl wenn ich Nederlands schrijven moet.
    Ich habe also Nederlands als „Muttersprache“ in der Schule gelernt und verstehe und spreche es eigentlich auch heute noch ganz gut. Schreiben geht aber leider nicht mehr so flott. Deutsch musste ich erst lernen als wir leider wieder nach Deutschland zurück mussten. Das ganze war von 1969 bis 1976 in Utrecht. Ich hatte damals mein ganzes Leben hinter mir gelassen und tat mich unendlich schwer in Deutschland Fuß zu fassen. Heute komme ich leider nur noch selten nach Nederland zurück.
    Alles Gute
    Olaf

    • Alex Alex

      Hallo Olaf,

      Wat leuk dat je op buurtaal terecht bent gekomen. Spannend, die omgekeerde weg – in einem Alter, wo die Dinge sowieso einen großen Eindruck hinterlassen.

      Ook jou het allerbeste,
      Alex

  4. Andrea Andrea

    Komm wir essen, Opa.
    Komm wir essen Opa.

    Herzliche Grüße
    Andrea

    • Lucy van Pelt Lucy van Pelt

      Das Beispiel steht schon im ersten Kommentar, Andrea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert