Schlagwort: Verben

Uitwaaien am Strand
Am Strand kann man prima uitwaaien

Typisch niederländisch: uitwaaien und uitbuiken

Uitwaaien und uitbuiken sind zwei oft verwendete niederländische Verben, für die es im Deutschen nicht wirklich eine Entsprechung gibt. Dies ist die erweiterte Version eines Artikels, den ich ursprünglich 2015 veröffentlicht habe. Uitwaaien: Windige Erholung

Kloppen, klappen und lukken

Nicht schwierig, aber aus deutscher Sicht etwas verwirrend: die niederländischen Verben kloppen und klappen (und lukken). Kloppen Wenn bellen nicht geht, muss man kloppen. Klopfen also. Genauso, wie es Sinterklaas bald wieder an den Türen

Zwei gezeichnete Löwen

Wieso man nicht automatisch zurechtkommt, wenn man irgendwo terechtkomt.

Hungrige Löwen. In einer Grube. Nicht unbedingt ein Ort, an dem man die Nacht verbringen möchte. Daniel aus der Bibel musste es und er kam gut zurecht. Sein Gott sorgte dafür, dass die Löwen ihm

Hand aufs Herz, versprochen

Zullen und zouden: Was ist der Unterschied?

Zullen und zouden: Wann benutzt man was? Und wie spricht man das nun genau aus: ik zal und ik zou? Diesen Blogartikel gibt es auch zum Mithören [ …]

Einbrecher

Machen und tun

Auch bei scheinbar ähnlichen Wörtern verhalten sich das Deutsche und das Niederländische nicht immer gleich … Tatendrang Machen heißt auf Niederländisch maken und tun heißt doen (Aussprache-Tipp). Einfach, oder? Na ja, doch nicht so ganz.

Das N am Ende: sprechen oder nicht?

Warum lassen Niederländer beim Sprechen das N am Ende eines Wortes einfach weg? Nuscheln sie einfach, oder steckt etwas anderes dahinter?

N

Nicht, was man denkt: wissen & herstellen

Im Niederländischen und Deutschen gibt es viele sogenannte Falsche Freunde. In diesem Artikel geht es um die Verben wissen und herstellen, die in der jeweils anderen Sprache eine ziemlich unterschiedliche Bedeutung haben. [ … ]

Video ansehen
D

Du mich und ich dich … (oder wie man auf Niederländisch sich und einander sagt)

Wo das Deutsche mit einem einfachen „sich“ auskommt, muss man sich im Niederländischen zwischen zwei möglichen Übersetzungen entscheiden. Dort unterscheidet man nämlich zwischen reflexivem und reziprokem Gebrauch. Das klingt zum Glück schwieriger als es ist.