Schlagwort: Rezension

Buchcover: Hoop op Toekomst, Ingeborg Kriegsman

Buchvorstellung: Belgische Flüchtlinge in den Niederlanden

Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen müssen. Das Thema ist von allen Zeiten. Als Folge des Einfalls der deutschen Armee in Belgien im August 1914 flüchteten fast eine Million Menschen in die neutralen Niederlande. Ihr

Buch: Geschichte der Niederlande

Buchrezension: Christoph Driessen – Geschichte der Niederlande: von der Seemacht zum Trendland

Macht Lust auf Lesen: Das Buch Geschichte der Niederlande: von der Seemacht zum Trendland von Christoph Driessen gibt spannende Einblicke [ … ]

Buch Holland für die Hosentasche

Buchrezension: Holland für die Hosentasche

Nicht nur für Urlauber: Auf fast 300 Seiten ist Ulrike Grafbergerin „Holland für die Hosentasche“ eine schöne Mischung aus Reiseführer und kulturellem Niederlande-Ratgeber gelungen. Man erfährt etwas über [ … ]

Buch: Kleine Geschichte der Niederlande

Buchrezension: Geert Mak – Kleine Geschichte der Niederlande

In diesem Gastartikel stellt buurtaal-Leser Stephan Cornelius ein Buch vor, in dem der niederländische Schriftsteller Geert Mak einen Überblick über die Geschichte seines Landes gibt. Es ist leicht verständlich geschrieben und kommt mit persönlicher Note souverän daher [ … ]

Zwei Bücher der niederländischen Autorin Connie Palmen

Connie Palmen, eine Schriftstellerin von Format

In den Büchern der niederländischen Schriftstellerin Connie Palmen spielen Liebe und Tod eine zentrale Rolle. Claudia Schmidt stellt die Autorin und ihre Werke, die zum Teil auch ins Deutsche übersetzt wurden, vor [ … ]

Zwei Bücher über die Niederlande

Die Niederlande durch deutsche Augen: zwei Buchrezensionen

Deutsche Frauen und niederländische Männer sind eine tolle Kombi, wenn man den Statistiken glauben darf. Im europäischen Liebesvergleich steht diese Konstellation hoch im Kurs. Zwei Deutsche, die der Liebe wegen ins Nachbarland gezogen sind, haben ihre Erfahrungen in Schriftform gegossen. Ich stelle beide Bücher vor. [ … ]

L

Lass mal sitzen

In seinem Buch „Lass mal sitzen“ nimmt der Deutsche Reinhard Wolff auf unterhaltsame Art das steenkolenduits (das gebrochene Deutsch) der Niederländer unter die Lupe. Er führt dabei durch verschiedene Bereiche des Alltags und vor allem auch des Geschäftslebens.