Falsche Freunde: Komisch, seltsam und rar

Komisch, seltsam und rar gibt es im Niederländischen auch. Diese Wörter bedeuten jedoch nicht unbedingt das gleiche wie im Deutschen. Hier liegen mal wieder ein paar falsche Freunde auf der Lauer.

Zuletzt aktualisiert am 11. Oktober 2017

Komisch, seltsam und rar gibt es im Niederländischen auch. Diese Wörter bedeuten jedoch nicht unbedingt das gleiche wie im Deutschen. Hier liegen mal wieder ein paar falsche Freunde auf der Lauer.

Komisch

Wenn etwas komisch ist im Deutschen, dann kann es lustig sein, aber auch merkwürdig oder sonderbar. In manchen Fällen mag auch beides zutreffen. Diesen zweiten, eher informellen Gebrauch gibt es im Niederländischen nicht. Hier ist komisch zwangsläufig mit Spaß verbunden.

Selten gesehen

Das niederländische Wort zeldzaam hat zwar sein Äußeres und seine Herkunft mit dem deutsche seltsam gemein, aber in der Bedeutung haben sie sich auseinander entwickelt. Die Grundform war eine Zusammensetzung aus selten und sehen (Mittelniederländisch: selsene, Mittelhochdeutsch: seltsæne). Im Niederländischen ist diese ursprüngliche Bedeutung erhalten geblieben. Zeldzaam heißt also selten. Mit einem zeldzame kikker meint man nicht einen schrägen Fußballer, sondern eine seltene Froschart.

Aber was wenn man mit selten nicht das Adjektiv meint, sondern das Adverb – um auszudrücken, dass etwas nur selten passiert? In dem Fall nutzt man im Niederländischen das Wort zelden:

Hij ging maar zelden in bad. – Er badete nur selten.
Mijn betovergrootmoeder is zelden ziek. – Meine Ururgroßmutter ist selten krank.

Seltsam und rar

Seltsam oder sonderbar bezeichnet man im Niederländischen als vreemd, merkwaardig, gek oder raar. Und damit schließt sich der Kreis wieder, denn als rar bezeichnet man im Deutschen etwas, das selten gesehen wird.

Wat raar dat hij maar zo zelden komt. – Komisch, dass er nur so selten kommt.

Auf einen Blick

Deutsch Niederländisch
komisch (lustig/witzig) komisch
komisch/seltsam vreemd/raar
fremd vreemd
merkwürdig merkwaardig
selten (Adjektiv) zeldzaam
selten (Adverb) zelden
rar zeldzaam/schaars

Verpasse keinen Artikel – Alle neuen Beiträge bequem per E-Mail erhalten.

Vielleicht auch interessant:

Geschrieben von alex

Ursprünglich komme ich aus den Niederlanden, seit 1997 ist Deutschland meine Wahlheimat. Hier im Blog findest Du fast 400 Artikel über die Unterschiede zwischen der deutschen und der niederländischen Sprache und Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Komisch kann man auch als „apart“ übersetzen aber das Wort „apart“ hat auch andere bedeutungen in die Niederländische Sprache. Zb. Apart van elkaar zitten!

    Das ist ja Komisch! Dat is apart!

    Mooi artikel weer Alex…thanx!

    Antworten

    1. Ik krijg een heel apart gevoel van binnen = Ich kriege ein ganz besonderes inneres Gefühl!

      Antworten

      1. Apart ist aber in diesem Kontext nicht wirklich ein falscher Freund. In beiden Sprachen kann dieses Wort sowohl besonders als auch eigenartig bedeuten; im Niederländischen zusätzlich auch noch gesondert, einzeln, separat.

        Antworten

        1. Hm, „nicht wirklich“? Ob sich im Niederländischen das englische „not really“ auch schon dermaßen durchgesetzt hat, weiß ich nicht. Im Deutschen müßte es „eigentlich“ oder ganz simpel „nicht“ oder vielleicht noch „normalerweise“ heißen.

          Denn nicht wirklich meint unwirklich, so wie nicht schön unschön.

          Antworten

          1. Sorry Marco, ich verstehe leider den Zusammenhang nicht …

            Antworten

            1. Kein Problem, Alex!

              In Deutschland sind die Übersetzungsanglizismen weit verbreitet. Hier vier Beispiele:

              – Es wird „macht Sinn“ gesagt, obwohl man einen Sinn nicht machen kann. Etwas hat/ergibt einen Sinn, aber er wird nicht gemacht. Das rührt aus dem englischen „make sense“

              – Es wird „einmal mehr“ als Synonym für „wieder einmal“ gebraucht, obwohl das falsch ist. Das stammt vom englischem „once more“.

              – Früher nannte man ein Terrornetz oder ein Eisenbahnnetz noch so und nicht Terrornetzwerk oder Eisenbahnnetzwerk. Das kommt vom englischen „network“.

              – Und zu guter Letzt das „nicht wirklich“, das vom englischen „not really“ herkommt“. (Die Erklärung habe ich ja schon im ersten Beitrag genannt.)

              Mich graust es vor diesen Falschübersetzungen!

              Dein neuester Beitrag „Falscher Freund mit tödlichem Ausgang“ behandelt ein ähnliches Thema, nämlich daß man verongelukken und onlukken nicht verwechseln darf.

              Antworten

  2. Ik vind het daarbij dan weer opvallend dat ook het Engelse rare zeldzaam betekent. Zelden is dan rarely.
    En het Nederlandse raar vertaal je in het Engels met weird, strange, en dat soort woorden.

    Antworten

  3. Ja, dat klopt. Nein, es klopft niemand an.

    Falsche Freunde sind wirklich zu nett und führen nicht selten zu Missverständnissen.

    In Frankreich sollte man z.B. niemals in einer Patisserie nach einem Schaumgebäck fragen, welches in Deutschland unter dem Namen „Baiser“ bekannt ist. Baiser heißt auf französisch zwar Kuss, hat aber noch eine stärkere, eher vulgärere Bedeutung. Diese unterhalb der Gürtellinie stattfindende Aktivität heißt auf norwegisch knulle (gesprochen: knülle). Man sollte deswegen das Wort Knüller tunlichst vermeiden. Sagt der Norweger als Retourkutsche fikk, meint er die Vergangenheitsform von få (bekommen). Versteht man als Deutscher garantiert falsch.

    Ein weniger schlüpfriges, aber dennoch zur Verwechslung führendes Thema ist Liebe und küssen. Baiser kennen wir ja jetzt schon, aber dieses nette Abschiedswort Tschüss wird in Norwegen und Schweden als kyss (gesprochen wie tschüss) interpretiert. Das kann gut gehen, muss es aber nicht. Wenn man sich zum Beispiel nach einer Bierrunde bei den Hells Angels (oder eine vergleichbare martialische Gruppierung) mit Tschüss in einem dieser Länder als Mann verabschiedet, könnte man je nach Laune mit Haue rechnen. Und da wären wir wieder in den Niederlanden.

    Ik hou van jou heißt schließlich nicht das man Prügel angedroht bekommt, sondern genau das Gegenteil.

    Antworten

    1. Schöner Kommentar, Gerd! Das muß ich weitererzählen!

      Antworten

  4. Interessant. Danke für die Aufschlauung.
    Von „zeldzaam“ wusste ich nicht, dass es „selten“ bedeutet. Aber „vreemd“ ist mir genau so häufig begegnet. „Wat is hij vreemd!“ (Was komischer Typ!)

    Was heißt eigentlich „Komischer Vogel“?

    Antworten

    1. Genau, neben vreemde vogel kann man auch rare vogel sagen, aber ersteres alliteriert so schön. (Meine Antwort bezieht sich auf die von Trijntje, hier unten.)

      Antworten

  5. Ik zou zeggen: vreemde vogel. Dat is een uitdrukking die in Nederland gebruikt wordt. Maar ik weet niet of daarmee hetzelfde wordt bedoeld als met ‚Komischer Vogel‘.

    Antworten

    1. Bedankt – euch beiden!

      Antworten

  6. Kannst Du bitte auch mal was über ’serieus‘ und ‚ernsthaft‘ schreiben? Mir passiert es auf Deutsch häufig, dass ich seriös im Sinne von ernsthaft gebrauche, das ist leider falsch…;-) und hat sich so eingeschlichen…

    Antworten

  7. Typisch een Nederlander om zo’n kind een bladblazer in de hand te geven.

    Arme buurt !!

    Antworten

    1. Waar staat geschreven dat het een Nederlands kind is en in een Nederlandse buurt?

      Antworten

      1. Inderdaad: ik vind het landschap niet uitgesproken Nederlands.

        Antworten

    2. Wer es genau wissen möchte: Es ist ein niederländisches Kind in einem amerikanischen Garten ;-)

      Antworten

      1. Dus mijn conclusie was terecht dat het typisch Nederlands is om een kind zo’n herriemachine in handen te geven om de buurt te terroriseren. Ik had het niet over het land.

        Antworten

        1. Waarom is dat typisch Nederlands? Denkt u dat alle Nederlanders dat doen? Graag een reactie want ik wil graag weten waarom u zo denkt…dan kunnen we van elkaar leren en elkaar begrijpen.

          Antworten

        2. We weten nog steeds niet of het een Nederlander was die het kind een bladblazer in handen gaf. Dat zal Alex wellicht weten want zij heeft de foto gemaakt.

          Antworten

        3. Heinrich, ich finde Deine beiden Kommentare weder konstruktiv, noch witzig. Vielleicht überlegst Du Dir noch mal, ob diese Plattform dafür der richtige Ort ist.

          Antworten

          1. Ik vind ‚bewustwording‘ nicht so sehr witzig als wel zeer contructief. Ik reageer op het zien van dit plaatjes omdat ik een gehoorbeschadiging heb en, met vele lotgenoten, erg veel last ondervind van herrie dat geproduceerd wordt door dit soort apparaten. Mensen zouden eens moeten nadenken over wat ze zo’n klein kind in de handen geven. Ik beschouw Nederlanders (om op de vraag van Tiny terug te komen) met name wat betreft iets toestaan aan kinderen veel te tollerant. Ik kan helaas niet met een vrolijke noot reageren op dit soort plaatjes.

            Antworten

            1. OK, nu begrijp ik je reactie (al heeft het plaatje weinig van doen met het eigenlijke thema van deze bijdrage). Mag ik je erop wijzen dat het kind in kwestie oorbeschermers draagt? Dat is omdat de ouders zich wel degelijk bewust zijn van hun verantwoordelijkheid.

              Inderdaad produceren dergelijke apparaten ongelofelijk veel lawaai. Dat is vaak hinderlijk en vervelend, maar het komt overal voor – zeker ook hier in Duitsland.

              „Bewustwording“ bereik je mijns inziens niet door generaliserende opmerkingen.

              Antworten

            2. Bedankt voor de reactie Heinrich! Mag ik weten waarin de Nederlanders zo tolerant zijn ten opzichte van hun kinderen. Ik heb mijn zoon dusdanig opgevoed dat hij geen overlast mocht geven aan anderen en dus ook geen herrie maken. Spelen maakt vaak lawaai en is niet te vermijden maar met een bal tegen een muur van een huis aan schoppen maakt binnen verschrikkelijk veel lawaai en dat geeft veel overlast voor de bewoners en is niet nodig. Dat heb ik mijn zoon verboden om te doen maar voetballen op een grasveld mocht uiteraard wel en dat de jongens dan uit plezier juichen om een doelpunt is normaal. Een bladblazer was destijds niet een apparaat wat wij en vele anderen hadden maar andere apparaten die veel lawaai geven zoals een boormachine kreeg hij pas in zijn handen als hij oud genoeg was om het te leren. Leren is oefenen en die kans moet je een kind geven.
              Lawaai maken alleen maar om lawaai te maken is onnodig.
              Tolerantie heeft twee kanten van een medaille…te tolerant is niet goed maar te weinig ook niet. In elk geval is overlast veroorzaken nooit goed maar als mijn buurman met zijn bladblazer bezig is, is dat nodig en zal ik dat moeten accepteren. Net als hij moet accepteren dat ik zo af en toe de boormachine in de hand neem en hij dat kan horen.

              Het gehele leven draait om „bewustwording“ en ben ik met u eens. Ik wil me graag bewust worden hoe u tegen de tolerantie van Nederlanders ten opzichte van hun kinderen aankijkt. Wel vind ik uw conclusie over de foto te voorbarig en oordeelt u over iets waarvan u de feiten niet kent. Hopelijk word u zich daarvan bewust!

              Antworten

              1. Ik generaliseer hier inderdaad met daarbij de bemerking ‚wie de schoen past hij/zij trekke hem aan‘. Echter ik spreek niet tot u (Tiny) want u blijkt iemand te zijn die zich volledig bewust is van de consequenties van zijn of haar gedrag, iemand die haar kinderen de gevolgen van dat gedrag ook bijbrengt. Het spijt me dat u zich mijn bemerkingen aantrekt, want voor iemand zoals u is het juist allesbehalve bedoeld. Ik spreek juist tot degenen die mijn klacht lezen en mij snel afdoen als een ‚ouwe zeur‘ die een ander geen levensruimte gunt. U bent overduidelijk iemand die uit het aanroeren van mijn probleem absoluut bereid is lering te trekken.

                Om op uw reactie terug te komen, het is niet in alle gevallen noodzakelijk een bladblazer te gebruiken soms is een hark veel effectiever. Op mijn omzwervingen kwam ik een man tegen die een heg gesnoeid had en doende te proberen met een bladblazer de takjes bij elkaar te krijgen, terwijl een hark de klus veel beter kan klaren. Ik woon in een bosrijke omgeving juist vanwege de behoefte aan stilte en in een bos valt veel blad. Ik zie echt niet de noodzaak om in een bos iedere dag het pad met een bladblazer bladvrij te maken, blad dat door de wind gewoon weer op het pad wordt teruggeblazen. Waarom kom je in de natuur wonen als je er niet van houdt.

                Ik zag ergens waar ik gelogeerd was eens een man die met veel kabaal de hele ochtend bezig was blad naar de erfafscheiding blazen en s’middags kwam dan de buurman met een bladblazer het overgeblazen blad weer terugblazen. Dus het lijkt me wel eens zinnig om op de idoterie van het gebruik van bladblazen te wijzen. In restaurants hangt steeds vaker al zo’n kabaal machine om je handen te drogen, hetgeen daarmee overigens zelden lukt. Zelf kan ik daar niet komen zonder oorbescherming. Ik kijk of ik er een zie en als dat het geval is ga ik weer weg, maar de vraag is ‚Wat mankeert er aan een handdoek ?‘.

                Ik vind kinderen leuk en het stoort me niet dat ze spelen praten en met elkaar lachen, maar waarom is het nodig dat ze continu staan te gillen of in de supermarkt het hoogste woord hebben en dat boven alles uitkomt ? Soms hoor ik een moeder luid iedere aanschaf van een ingredient met een klein kind beredeneren, het zijn kinderen ‚for gods sake‘. Is het gek dat ze beginnen te gillen, ze worden gek van hun ouders, de schreeuwerige reclame en vervolgens van het afgeladen schoolplein.

                Maar nogmaals in generale zin, niet ten aanzien van u want u lijkt me zeer verantwoord bezig.

                Antworten

                1. Heinrich, bedankt voor je reactie. Op dit punt beëindig ik deze discussie omdat deze met het eigenlijke thema niets meer te maken heeft.

                  Antworten

                  1. Dat vond ik ook al maar ik wilde Tiny, die zich veel moeite heeft getroost er op in te gaan, nog graag even beantwoorden.

                    Hartelijk dank alex voor het bieden van een platform.

                    Antworten

                    1. Geen probleem Heinrich. En je bent natuurlijk altijd welkom om op andere thema’s hier te reageren.

  8. Of het zou de Vaalserberg moeten zijn, daar op de achtergrond.

    Antworten

    1. Ja, nu je het zegt … ;-)

      Antworten

  9. Nebenbei bemerkt: das „falsche“ in „falsche Freunde“ ist selber ein falscher Freund, wenn du mich fragst ;-)

    Antworten

    1. Genau das schreibe ich auch in meinem allerersten Artikel zu den vielfältigen falschen Freunden (ziemlich am Ende des Beitrags) :-)

      Antworten

  10. Nog een „falscher Freund“: gekocht (NL: gekauft) en gekocht (DE: Essen gemacht).

    Heeft wel wat tijd geduurd totdat ik dit snapte ^^

    Antworten

  11. […] Deutschen kann komisch noch etwas Anderes bedeuten, nämlich merkwürdig, eigenartig oder befremdlich. Diese Variante kennt das […]

    Antworten

  12. […] Zusammenhängen ernte ich mit meiner Aussprache von Wörtern wie Lunch oder Pub regelmäßig irritierte […]

    Antworten

  13. Hallooooo :-)

    ik ben nieuw hier op deze webpagina en vind ze gewoon uitstekend. Ik hou zeer van het land en hun taal. prima uitleggen hier tot elke onderwerp, grammtica en cultuur. erg leuk! Ik ben duitser en leer nederlands als een dolleman sinds ongeveer 8 jaren en praat de taal inmiddels vloeiend (ofschoon grammaticale fouten nog steeds inbegrepen zijn ;-))) net vermits ik poog zo dikwijls als mogelijk in nederland te zitten ook als ik een beetje ver verwijderd in het midden van duitsland, frankfurt am main, woon. ik kijk veel naar nederlandse televisie via youtube, nederlandse kranten les en vooral nog steeds gebruiksaanwijzingen les van bijvoorbeeld elektroaparaten haha. en daarmee is het eigenlijk begonnen dat ik begonnen ben nederlands te gaan leren. vroeger ben ik de nederlands taal voor het eerste keer gezien in gebruiksaanwijzingen en dacht me toen ‚wat is dat voor een taal dat is ja bijna net als duits hoor‘. dat vond ik geweldig en het bleek snel dat dit soort „dialect“ toch een eigen eigen taal is en heb me sindsdien uiteindelijk de taal voor mezelf onderwezen :-)
    Ja de reden waroom ik eigenlijk hier zit is dat ik me verder zou graag opleiden in de taal en er lijkt me deze site gewoonweg gepredestineerd voor te wezen en graag andere insteressante zaken meekrijg van die zaken die ik ja reeds boven heb opgevoerd en misschien ook in contact te gaan komen met andere nederlanders die hier wezen ;-))) Ik ken namelijk helaas geen enige nederlander/nederlandse persoonlijk :-( tot zo

    (ich bin neu hier auf dieser internetseite und finde sie einfach nur spitzenmäßig. Ich mag das land und ihre sprache sehr. hier gibts es ausgezeichnete erklärungen, grammatik, essen und von der kultur. sehr toll! Ich bin deutscher und lerne niederländisch wie ein verrückter seit ca. 8 jahren und spreche sie mittlerweile fließend (wenngleich kleine grammatikalische fehler noch immer dazukommen ;-)) ) gerade weil ich versuche so oft wie möglich in holland zu sein auch wenn ich etwas weiter entfernt, in frankfurt am main, wohne. Ich sehe mir oft niederländisches fernsehen über youtube an oder lese niederländische zeitungen und vor allem les ich mir noch immer bedienungsanleitungen von gerätschaften aus NL durch und damit hat es eigentlich letzlich angefangen dass ich angefangen hab niederländisch zu lernen. damals als ich zum ersten mal holländisch gelesen habe dachte ich noch dass es irgendein deutscher ‚dialekt‘ sein muss weil es sich fast wie abgewandeltes deutsch liest. und das fand ich irgendwie top und es stellte sich schnell heraus dass der ‚dialekt‘ doch eine eigenständige sprache ist und hab mir seitdem die sprache mehr oder weniger selbst beigebracht ;-)))
    ja der grund warum ich mich eigentlich hier angemeldet habe, ist, dass ich mich in der sprache noch mehr und mehr weiter weiterbilden möchte und dafür scheint mir diese seite schlichtweg wie prädestiniert zu sein und interessiere mich für viele interessante dinge in den niederlanden die ich ja bereits oben schon aufgeführt habe, und dass vielleicht die möglichkeit besteht mit anderen holländern in kontakt zu kommen die hier auch sind. Ich kenn nämlich leider keine(n) einzige(n) niederländer/niederländerin :-( bis bald!

    Antworten

    1. Hallo Andy und herzlich willkommen im Reich der Schwestersprache!  (Auf buurtaal.de sollte ich wohl eigentlich Nachbarsprache schreiben, aber das hört sich doch in Zeiten, in denen vielen ihre Nachbarn völlig schnuppe sind, irgendwie distanzierter an; außerdem ist die gemeinsame Herkunft unserer Sprachen ja offenkundig.)  Bis auf ein paar „Nachlässigkeiten“ liest sich dein Niederländisch doch schon ganz flüssig.  Wie hast du dir das aneignen können, ohne eineN einzigeN MuttersprachlerIn zu kennen?  Bei deinem Anliegen könnte dir vielleicht auch das Deutsch-Niederländische Forum auf d-n-forum.eu eine Hilfe sein.  Veel succes!

      Antworten

    2. Hi Andy, es freut mich sehr, dass Dir buurtaal gefällt!

      Für den Austausch mit Niederländern und anderen Niederländisch-begeisterten Landsleuten kann ich Dir das bereits von Charlie genannte Deutsch-Niederländisch-Forum wärmstens empfehlen. Hier im Blog sind die Leser überwiegend Deutsch. Allerdings gibt es schon einige – sehr geschätzte – niederländische „Stammkommentierer“ :-)

      Heel veel groetjes,
      Alex

      Antworten

      1. Hallo Alex/Charlie,

        ok dankeschön für euren tipp :-) wie kommt es dass du so fehlerfrei deutsch sprichst, alex? ok du lebst hier seit 1997 aber ein kleiner – naturgemäßer – fehler schleicht sich doch immer ein, oder !? wie hast du deutsch perfekt gelernt? man dolmetscht diese sprache zwar sodass man sie zwangsläufig nahezu perfekt behrrschen muss, jedoch ist es nicht die muttersprache die man von kleinauf spricht.
        das ist echt lobenswert, ich würde deutsch nicht einfach finden wenn diese nicht meine muttersprache wäre, 3 artikel: der, die, das…des weiteren so wörterkategorien wie ein/eines/einer/einem/eine usw. im niederländischen gebraucht man einfach nur „een“. ist viel leichter wie ich finde.

        also und noch eine frage habe ich noch. was mir noch ein bisschen schwerfällt ist das niederländische wort „er“, was ja soviel wie „da“ bedeutet aber meistens nicht übersetzt wird. das lese ich oft in niederländischen sätzen. wann setzt man „er“ ein und welche regel gibt es dafür?

        ein beispiel: „Hij ziet (er) goed uit!“ warum nicht nur: „Hij ziet goed uit?“ sowie im deutschen, da sagt man ja auch nicht: „er sieht (er) gut aus“

        in dem beispiel weiß ichs aber besser „ik neem er drie van“ in deutsch sagt man „ich nehme drei davon“ anstatt „ich nehme da drei von“. Im niederländischen wird wahrscheinlich „ervan/daarvan“ wahrscheinlich häufig auseinandergerissen, oder !?

        hartstikke bedankt en een leuke avondje nog :)
        andy

        Antworten

        1. der satz im vorletzten absatz muss natürlich nicht heißen „er sieht (er) gut aus“ sondern „er sieht (da) gut aus“

          Antworten

        2. Hi Andy,

          vielen Dank fürs Kompliment! Meine Texte sind jedoch keineswegs immer fehlerfrei. Aus diesem Grund wird jeder Blogbeitrag vor der Freischaltung von einer deutschen Muttersprachlerin gegengelesen ;-)

          Zu „er“ habe ich hier auf buurtaal bereits etwas geschrieben:

          https://www.buurtaal.de/blog/es-war-einmal

          Ich hoffe, das hilft Dir weiter. Jij ook nog een fijne avond!

          Antworten

  14. Daß „komisch“ benutzt wird, selbst wenn etwas nicht komisch ist, emfinde ich als merkwürdig und stößt mir immer wieder auf.

    Man stelle sich vor, jemand würde sagen: „Komisch, daß er mit seinem Auto trotz trockener Fahrbahn und langsamer Geschwindigkeit tödlich verunglückt ist!“ Dabei waren gewiß weder Unfall noch Ursache komisch, sondern seltsam bis tragisch.

    Antworten

  15. […] beäugt wurde. Auch Mitstudentin Janneke Leeuwerik aus der Provinz Zuid-Holland, war etwas irritiert: „Warum haben die Deutschen immer eine viel zu große Wasserflasche mit Mineralwasser dabei, […]

    Antworten

  16. […] irritierend finde ich das deutsche Wort Neueröffnung. Geht es da um die Eröffnung von etwas ganz Neuem oder […]

    Antworten

  17. […] Niederländischen habe ich die Wörter pollen und gluten immer schon irgendwie komisch gefunden. Das liegt daran, dass beide wie eine Mehrzahlform aussehen, es aber nicht […]

    Antworten

  18. So, nun hab ich mich gerade nochmal durch alle deine „flaschen freunde“ beiträge gewühlt …. und mir diese Liste ausgedruckt http://www.uitmuntend.de/extras/valse_vrienden.html und jetzt ist mir schwindelig …. hilfe… im Ponds buch bin ich direkt bei einer der ersten Übungen über das schon erwähnte wie und wer gestossen, nach 4 mal anhören wusste ich selber nicht mehr in welcher sprache ich jetzt eigentlich was sagen muss :-) wie kann man denn so nah beieinander wohnen und dann „sowas“ dabei rauskommen…. mir schwirrt jetzt der kopf. Und zum 100 mal, hartelijk dank voor je blog :-)

    Antworten

    1. flaschen = falschen

      Antworten

    2. Uff, das klingt fast nach einer Überdosis an falschen Freunden …. Es ist ein Thema, das mir selbst auch viel Spaß macht. Bald werde ich hier mal wieder welche unter die Lupe nehmen.

      Antworten

  19. […] Supermarktregalen. Allerdings sehe ich immer nur volle Chocomel. Die anderen Varianten sind rar. Zumindest dark lässt sich jedoch übers Internet […]

    Antworten

  20. […] der Bedeutung komisch oder eigenartig sind die beiden Wörter sonderlich und sonderbar Synonyme. Sonderlich hat darüber hinaus noch eine […]

    Antworten

  21. […] in Deutschland stolpere ich manchmal über Marken- oder Produktnamen, die unbeabsichtigt komisch sind. Einer meiner Favoriten ist ein Frisörladen, den ich in Stuttgart […]

    Antworten

  22. […] Hunde sind für Niederländer eine genauso komische Vorstellung wie bellende mensen für […]

    Antworten