Druk, druk, druk

Zuletzt aktualisiert am 1. März 2018

Was meint ein Niederländer, wenn er sagt: Ik heb het druk? Hat er Druck? Und wenn ja, womit? Oder meint er etwas anderes?

In Gesprächen zwischen Niederländern hört man ihn oft – den Satz

Ik heb het druk.

Wortwörtlich übersetzen kann man diesen Ausdruck nicht. Im Deutschen muss man den gemeinten Tatbestand umschreiben. Zum Beispiel mit:

ich habe viel zu tun oder: ich bin ziemlich beschäftigt oder: ausgelastet.

Druk ist wieder so ein kleines, eher unscheinbares Wort im Niederländischen, das vieles bedeuten kann. Es kann sich auf Menschen beziehen – wie im obigen Beispiel -, auf Geschäfte und Arbeit, auf den Verkehr und auf noch so einiges mehr.

Druck

Am einfachsten ist druk als Substantiv. Dann bedeutet es nämlich das Gleiche wie das deutsche Wort Druck.

met een druk op de knop mit einem Druck auf den Knopf
druk uitoefenen Druck ausüben 
sociale druk gesellschaftlicher Druck
de hoge bloeddruk der Bluthochdruck
ongewenst reclamedrukwerk unerwünschte Werbung (im Briefkasten)

Vielseitig

Spannender wird es, wenn druk als Adjektiv oder Adverb auftaucht. Als solches ist es besonders vielschichtig. Spontan fallen mir als mögliche Übersetzungen ins Deutsche viel beschäftigt, viel befahren, lebhaft, umtriebig, geschäftig, intensiv, rege, voll und eifrig ein.

Druk an sich ist weder positiv noch negativ. Es kommt immer auf den Kontext an – und auf die Person. Was der eine zum Beispiel lekker druk nennt, ist für jemanden anderen vielleicht veel te druk.

Auf der Arbeit

Mit ik heb het druk lässt man die Umgebung wissen, dass man viel zu tun hat. Man kann damit auch durchblicken lassen, dass man nicht für weitere Aufgaben zur Verfügung steht und so zum Beispiel Anfragen von Kollegen auf der Arbeit höflich abwimmeln.

Sorry, nu even niet. Ik heb het druk.

Druk dient auch als Erklärung dafür, dass man etwas noch nicht fertig hat oder gar nicht erst dazu gekommen ist.

Door mijn verhuizing heb ik het heel druk gehad.

druk met und druk op

Zwei Präpositionen, die oft in Zusammenhang mit druk verwendet werden, sind met (mit) und op (auf).

hij had het druk met de voorbereidingen voor carnaval er war sehr mit den Karnevalsvorbereitungen beschäftigt
zij heeft het druk op haar werk sie hat viel zu tun auf der Arbeit

Het druk hebben heißt nicht, dass man Druck hat oder den Anforderungen nicht gewachsen ist. Man hat einfach viel zu tun. Für viele gilt het druk hebben auch als Statussymbol: man ist gefragt.

Wichtig ist, dass man in diesem Ausdruck das Wort het nicht weglässt. Es gehört unbedingt dazu. Also immer: ik heb het druk und nicht: ik heb druk.

heel erg druk

Wem druk nicht reicht, der kann das Adverb mittels heel, erg oder einer Kombination derer verstärken:

ik heb het heel erg druk op dit moment

druk bezig

Druk sieht man häufig auch zusammen mit dem Wort bezig, das so viel wie beschäftigt heißt.

De politie is nog druk bezig met het onderzoek. (Die Ermittlungen sind noch in vollem Gang.)

Het is druk

Auch wenn irgendwo viel Verkehr oder Betrieb herrscht, kommt das Wort druk zum Einsatz. In diesem Fall sagen die Niederländer: Het is druk.

zondagochtend is het niet druk op straat am Sonntagmorgen ist wenig Verkehr (ist wenig los) auf den Straßen
in de winkel was het erg druk im Laden herrschte reger Betrieb
vlak voor kerst is het druk op mijn werk kurz vor Weihnachten ist viel los bei mir auf der Arbeit
ik woon in een drukke straat ich wohne in einer viel befahrenen Straße/in einer Straße mt viel Verkehr

Drukte

Für diese Art von Betrieb gibt es im Niederländischen ein eigenes Substantiv: de drukte.

ik kan niet goed tegen drukte Trubel/Hektik kann ich nicht gut ab
in de drukte verloor hij zijn vrouw uit het oog im Gedränge verlor er seine Frau aus dem Auge

Von intensiv und ausgiebig bis hektisch

Hier noch einige andere Beispiele für die Verwendung von druk im Niederländischen.

druk, druk, druk viel zu tun (sehr beschäftigt)
hij heeft een druk leven er hat ein betriebsames (oder ein hektisches) Leben
ze heeft een drukke baan sie hat einen anstrengenden Job
mijn oma maakt druk gebruik van haar smartphone meine Oma nutzt ihr Smartphone intensiv
de kinderen zijn druk aan het tekenen die Kinder sind konzentriert am zeichnen
druk gebaren wild gestikulieren
druk praten lebhaft und/oder laut reden
maak je niet druk reg dich nicht auf
veel drukte om niets viel Lärm um nichts

Hast du noch ein anderes schönes Beispiel?

Vielleicht auch interessant:

Geschrieben von alex

Ursprünglich komme ich aus den Niederlanden, seit 1997 ist Deutschland meine Wahlheimat. Hier im Blog findest Du mehr als 400 Artikel über die Unterschiede zwischen der deutschen und der niederländischen Sprache und Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Ein wahrlich furchtbares Wort. Ich werde schon hektisch, wenn ich es nur höre… Vor allem, wenn es die Antwort auf meine Frage nach dem Wohlbefinden des anderen ist.

    Klasse, dass du so viele deutsche Ausdruecke gefunden hast! Fuer mich bleibt das Wort „druk“ im Niederländischen allerdings in fast allen Fällen negativ behaftet.

    Antworten

    1. Ich denke, druk passt gut in den Zeitgeist, Nina. Für mich ist das Wort auch nicht unbedingt so positiv besetzt.

      Antworten

  2. Een heel groot compliment, Alex, voor deze beschouwing over „druk“. Ikzelf heb me nooit gerealiseerd dat druk een typisch Nederlands woord is. Een heel mooi overzicht.

    Antworten

    1. Dank je, Gerard!

      Antworten

  3. Mijn moeder kwam uit de buurt van Meppen aan de Nederlandse grens. Als ze bezig was en geen tijd voor ons kinderen had, zei ze vaak: „Kinder, ich habe es drok.“
    Groetjes, Wolfgang

    Antworten

    1. Wat leuk, Wolfgang!

      Antworten

  4. Hallo Alex,

    ein guter Artikel über „het druk hebben“.
    Mich würde interessieren, wie Du die folgenden Worte unter die Lupe nimmst: strak & stoer. Omdat er zo veel verschillende mogelijkheden van bestaan.

    Zu meiner Person: Ik doe de Duitse vertalingen van nieuwsbrieven (en dergelijke) voor een NL’s bedrijf.

    Wenn du außerdem noch einen Tipp für ein wirklich gutes Online-Übersetzungsprogramm hast, wäre ich dir echt dankbar!!!

    Groetjes en doe verder zo

    Ute

    Antworten

    1. Hi Ute, das sind doch alles prima Fragen für das buurtaal-Forum :)

      Du findest es hier:

      https://forum.buurtaal.de
      Groetjes,
      Alex

      Antworten

  5. Mary Smidt 19-03-2018 at 12:04

    Wir schreiben gerade aus England, und möchten eigentlich verteilen, dass bei uns „druk“ (also, beschäftigt zu sein) ist auch ein echtes Statussymbol. Wir finden das interessant, weil beschäftigt sein im Süden des Europas überhaupt nicht so beliebt ist. Das heißt, dass man cooler ist, wenn man eine Möglichkeit findet, weniger zu tun. Vielleicht, sind die Italienern schlauer als uns!

    Antworten