Chocomel

Bei typisch holländischem Kakao denken viele an dampfende Tassen mit in heiße Milch eingerührtem Kakaopulver – vorzugsweise von Tradionsherstellern wie van Houten oder Droste. Ich nicht. [ … ]

Zuletzt aktualisiert am 7. September 2017

Holländischer Kakao. Bei diesem typisch niederländischen Getränk denken viele an dampfende Tassen mit in heiße Milch eingerührtem Kakaopulver – vorzugsweise von Tradionsherstellern wie Van Houten oder Droste. Ich nicht.

Chocomel – niederländischer Kakao

Meine geheime Liebe heißt Chocomel. Und das schon ganz lange.

Chocomel ist ein Milchmischgetränk, das es irgendwie schon immer gab. Die chocolademelk kann heiß oder kalt getrunken werden und existiert neben dem Original vol (Vollmilch) in den Varianten halfvol, light und neuerdings auch dark.

Mir sind alle Sorten direkt aus der Packung zu süß, sodass ich sie immer mit normaler Milch verdünne. Dann aber sind sie wirklich ein Genuss. Das Besondere ist nicht nur der Geschmack, sondern auch die geschmeidige Konsistenz. Sie lässt sich gar nicht so einfach beschreiben, geht aber in Richtung sämig.

Chocomel in Deutschland

Es hat lange gedauert, bevor Chocomel auch in Deutschland erhältlich war. Jetzt gibt es meinen Lieblingsschokoladentrunk auch in den hiesigen Supermarktregalen. Allerdings sehe ich immer nur volle Chocomel. Die anderen Varianten sind rar. Zumindest dark lässt sich jedoch übers Internet bestellen.

Die einzig wahre?

Chocomel wurde lange Jahre vom Milchproduktehersteller Nutricia in Zoetermeer hergestellt. Die Firma bewarb ihre chocolademelk mit dem Slogan: de enige echte – die einzig wahre. Seit Anfang des Jahrtausends ist die Marke jedoch in den Händen des internationalen Unternehmens FrieslandCampina.

Das „Tempo“ unter den Kakaogetränken

Chocomel ist in den Niederlanden so bekannt, dass sich der Markenname als Gattungsbezeichnung für Kakaogetränke durchgesetzt hat. Wer also eine Chocomel bestellt, kann sich nicht darauf verlassen, dass er de enige echte gereicht bekommt. Das gleiche Phänomen kennt man in Deutschland zum Beispiel bei „Tempo“, das für viele synonym zu Papiertaschentuch ist.

Chocomel am Strand

Kalte Chocomel ist ein ideales Sommergetränk, nicht nur am Strand.

Kennt Ihr Chocomel? Mögt Ihr das Getränk? Am liebsten warm oder kalt?


Verpasse keinen Artikel – Alle neuen Beiträge bequem per E-Mail erhalten.

Vielleicht auch interessant:

Geschrieben von alex

Ursprünglich komme ich aus den Niederlanden, seit 1997 ist Deutschland meine Wahlheimat. Hier im Blog findest Du fast 400 Artikel über die Unterschiede zwischen der deutschen und der niederländischen Sprache und Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Henning W. 13-02-2014 at 09:52

    Chocomel schmeckt tatsächlich heerlijk! Am besten im Winter heiß und mit Sahne und aus dem Original Chocomel-Becher (wegen des schönen Logos).
    Ich habe sie (heißt es die Chocomel?) erst hier in den Niederlanden kennengelernt und finde, es gehört zur niederländischen Alltagskultur. So ist es fast ein bißchen schade, dass es jetzt auch jenseits der Grenze erhältlich ist. Andererseits entfällt jetzt der aufwändige private Transport zu den Fans ins buitenland.

    Groetjes, Henning

    Antworten

    1. Ich würde auf Deutsch tatsächlich „die Chocomel“ sagen.

      Antworten

  2. Chocomel doet me denken aan uitjes met mijn vader vroeger; dan mochten we iets kiezen om te drinken en chocomel was favoriet.
    Ik herken wel je voorkeur om zelf chocolademelk te maken.
    Toch drink ik tegenwoordig thuis vaak uit een pak, en wel van Tony Chocolonely; een merk dat ik graag steun vanwege hun strijd voor een eerlijke betaling van de werkers op de cacaoplantages.

    Antworten

    1. Ein interessanter Aspekt. Der Chocomel-Kakao scheint wenigstens zum Teil „UTZ Certified“ zu sein …

      http://www.rankabrand.de/schokolade/Chocomel

      Antworten

      1. Dat zou kunnen, zal er eens op letten. Als dat zo is vind ik dat zeker een pluspunt!

        Antworten

  3. Ich mag weder Schokolade noch Milch, also für mich war es bei Kinderausflügen immer gerne Hero Perl oder Rivella.

    Antworten

    1. Een beetje vreemd, maar wel lekker ;-)

      Antworten

  4. Slogan uit mijn jeugd: „Alleen Nutricia maakt Chocomel“ Dit om te voorkomen dat de klant Fosco of een ander merk zou kopen.

    Das war einmal, das kommt nie wieder….

    Die niederländische Wikipedia sagt:

    Chocomel is een chocolademelk, geproduceerd door FrieslandCampina in Aalter (België). Voorheen werd het geproduceerd door Nutricia. In België wordt Chocomel verkocht onder de naam Cécémel. De verpakkingen dragen de slogan ‚De enige echte‘ (in het Frans ‚Le seul vrai‘). Naast Nederland en België is Chocomel ook (beperkt) verkrijgbaar in Duitsland.
    Het handelsmerk Chocomel werd in 1932 geïntroduceerd en gedeponeerd door Martien Breij uit Baarn (Nederland). Na de Tweede Wereldoorlog verkocht de weduwe van Breij de merknaam aan Nutricia te Zoetermeer.

    Antworten

    1. Ernst, darf ich Dich bitten, in Zukunft die Quelle eines Zitats zu nennen? In diesem Fall habe ich sie bereits eingefügt.

      Antworten

      1. Entschuldigung. Mache ich.

        Antworten

  5. Hallo. Ich trinke keine Milch und keine Schokoladenmilch wegen Allergie.
    ‚Chocomelk‘ verbinde ich mit Winter und ’schaatsen‘ und ‚koek en sopie‘. (Ich weiss jetzt nicht mal ob ich es richtig geschrieben habe.) Also zur Tradition des ’schaatsen‘ und vielleicht im Augenblick an den Medaillenregen des niederländischen Teams.

    Antworten

  6. Ich kenne es nur allzu gut. Wurde den kleinen Kindern (mich eingeschlossen) bei Geburtstagen oder sonstigen Besuchen immer gerne untergejubelt. Ich konnte mich jedoch nie wirklich dafür erwärmen (auch nicht erkälten). Heute würde ich das Zeug nicht mehr runter kriegen. Aber ich kenne selbst viele niederländische und deutsche Erwachsene die nach wie vor große Fans sind. Ist doch schön, dass es das auch hier im Supermarkt gibt.

    @ Claudia Sabine: koek en zopie ;-)

    Beste Grüße

    Michael

    Antworten

  7. @ Michael;

    koek en zopie… ich hatte es falsch geschrieben, tut mir leid.

    So wie ich es kenne ist es eine Bude am Rande der Eislaufbahn, natürlich draussen, wo warme Schokoladenmilch, Pommes und andere Leckerneien verkauft werden, die dann gerne nach dem Schlittschuhlaufen verzehrt werden. Es fördert die Gemütlichkeit ungemein.
    Das scheint eine lange, alte Tradition zu sein. Siehe diesen Link: https://www.buurtaal.de/blog/chocomel#comments

    Antworten

  8. Also ich kenne Chocomel nicht. Dafür kenne ich douwe egberts (den Kaffee).
    Ich bin sowieso mehr ein Kaffeeliebhaber als ein „Kakaofan“.

    Seit ich mal eine Holländerin (die in Deutschland lebt) kennen gelernt habe, habe ich mir auch den Kaffee am Abend angewöhnt.

    Kakao jedenfalls trinke ich schon lange nicht mehr. Da weiß ich nicht mal was es bei uns so gibt.

    Gruß Julian

    Antworten

    1. Man kann auch beides sein, also sowohl Kaffeefan als Kakaoliebhaber ;-)

      Antworten

  9. Nun bin ich mir noch immer unklar darüber, was Chocomel tatsächlich ist, wenn ich nach Deiner Einleitung gehe, Alex.

    Denn ist es nicht letztlich doch Kakao, also ein Milchmischgetränk, worin je nach Variante mehr Milch oder Kakao ist?

    Augenzwinkernd möchte ich Dich fragen: Weißt Du, wie Chocomel hergestellt wird? Vielleicht wird da ja auch bloß viel Kakaopulver in viel Milch gegeben? ;o)

    PS: Dieses „Übergesüßte“ ist mir ebenfalls ein Greuel/Gräuel. Denn nachsüßen oder nachsalzen kann man allemal, doch umgekehrt ist es schwieriger.

    Antworten

    1. Das „Geheimnis“ von Chocomel ist nicht nur der Geschmack sondern auch die Konsistenz, Marco. Siehe auch meinen Kommentar zu Marjolein und Hendriks Bemerkung zur „Schluck-Note“.

      Hinter dem Link „lange Jahre“ im Abschnitt „Die einzig wahre“ verbirgt sich ein Artikel, in dem auch etwas über den Produktionsprozess verraten wird.

      Antworten

  10. Au ja! Allerdings nur kalt und unverdünnt. Die hat so eine samtige „Schluck-Note“, die selber gekochter Kakao nicht erreicht (auch wenn er vermutlich gesünder/ natürlicher ist). Hartstikke lekker.

    Antworten

    1. *lach* „Schluck-Note“ – ein schönes, anderes Wort für Mundgefühl!

      Antworten

      1. gibt es das Wort wirklich?

        Antworten

  11. Oooh Chocomel, de enige echte! Toen ik (lang geleden) op kamers ging, dronk ik elke dag een literfles (met daarbij ofwel knakworst ofwel doppinda’s) als ‚avondeten‘, denkend dat er wel genoeg melk in zou zitten. Heerlijk, en dan steenkoud gedronken! Ik groeide natuurlijk dicht ;)

    Later maakte ik zelf chocolademelk, maar die romige Chocomel-smaak krijg je nooit zelf. De goedkope alternatieven noemde ik tegen mijn kinderen allemaal ‚Chocomel‘; ook zij wilden alleen ‚de enige echte‘.

    Nu ben ik al jaren diabeet en is Chocomel allang uit mijn gratie, maar soms kan ik er nog ontzettend naar verlangen. In het begin heb ik nog vaak gesmokkeld door aan het strand een warme chocomel met slagroom en een scheut rum te drinken, of met een pakje light in de auto, maar sinds een jaar of vijf zijn dat te ernstige zonden, dus drink ik braaf water.
    De specifieke, heerlijke smaak van Chocomel vergeet ik echter nooit!

    Antworten

    1. Stimmt man kann auch beides sein. Nur ich bins halt nicht. :)

      Antworten

    2. Die „geschmeidige“ cremige Konsistenz von Chocomel ist schon einzigartig. Ich habe bisher noch kein Konkurrenzprodukt getrunken, das wirklich vergleichbar war.

      Antworten

  12. Chocomel? Oh ja, erg lekker!
    Das war für uns Kinder immer ein Highlight:
    Mit der Familie ein Ausflug zur Vijverhut in den Dünen des Circuit in Zandvoort und dort eine – manchmal leicht sandige :-) – Chocomel zu trinken, aber bitte ohne slagroom, denn das war doch zuviel des Guten für mich…..

    und m.E. ist es auf deutsch die Chocomel, da die Silbe -mel doch mit „melk“ = „Milch“ assoziiert ist und die ist nunmal weiblich.

    Antworten

  13. Jaaaa ich mochte früher Chocomel wirklich sehr gerne, allerdings ist sie mir mittlerweile auch zu süß und ich mache mir meinen heißen Kakao lieber selber zu Hause :)
    Aber wenn man im Café sitzt und die hübschen Chocomelgläser sieht, gefüllt und mit einem Schlag Sahne oben drauf, dann weiß man doch: Ich bin wieder in den Niederlanden :)

    Viele Grüße
    Steffi

    P.s.: Mein Freund und ich wollten für ein paar Freunde in Deutschland (von denen auch welche aus Indien und Spanien kommen), mal ein niederländisches Abendessen veranstalten – tja… gar nicht so leicht! So viele kulinarischen Highlights gibt es da gar nicht, und stamppot haut jetzt nicht unbedingt jeden von den Füßen ;) Falls du da also tolle Tipps hast (oder jemand anderes), gerne her damit :)

    Antworten

    1. Hm, was hältst Du von Indonesisch? Die indonesische Küche ist ja sehr mit der niederländischen verwoben. Das findest Du bestimmt etwas richtig Leckeres.

      Antworten

      1. Sambal goreng boontjes komt rechtstreeks uit de Indonesische keuken. Erg lekker en ook te combineren met gekookte aardappelen en pittig gekruid vlees.

        Antworten

        1. Een goeie tip, Marjolein! (Und jetzt bitte wieder zurück zum eigentlichen Postthema … ;-))

          Antworten

    2. Wenn es bei uns einen Niederländischen Abend gibt, dann servieren wir Frikandellen, (Sate) Kroketten, Sate, Bitterballen…..und sogar die Frühlingsrollen aus Holland schmecken hier einige besser als deutsche Frühlingsrollen.

      Dazu gibt es naturlich Heineken und Genever

      Die Gäste kommen immer wieder sehr gerne zum Essen :-)

      * Anmerk – bei mein REWE gibt es Chocomel, Vla (Vanille und Schoko) und Stroopwafels

      Antworten

      1. Das kann ich mir vorstellen Rob. Lekker!

        Antworten

  14. Ich hab Chocomel bei Selgros entdeckt und mag sie sehr. In Supermärkten hab ich sie noch nicht gefunden. Wo kauft Ihr Chocomel?

    Antworten

    1. Hier in Hannover gibt es Chocomel bei Rewe.

      Antworten

  15. Ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen. ICH LIEBE CHOCOMEL allerdings habe ich das Gefühl, dass das Chocomel was man in Dt bekommt nicht so schmeckt wie das in NL. Deswegen decke ich mich bei Besuchen in NL immer mit dem „Original“ Chocomel aus :D

    Antworten

    1. Hm, eigentlich müsste die in Deutschland erhältliche Chocomel mit der in den Niederlanden verkauften identisch sein. Es sei denn, Du kaufst in NL die Sorte halfvol, die es ja leider in Deutschland nicht gibt.

      Antworten

  16. […] In Hoord-Holland ist der Strand nie weit weg. Das ideale Sommergetränk: kalte Chocomel. […]

    Antworten

  17. Ik houd ook echt van Chocomel en heb een pak daarvan in mijn koelkast.
    Het is een geel pak, maar er staat niet op welke soort het is (light, halfvol, vol…) Maar een ding is zeker: Het is heel erg lekker! Weet toevallig iemand, welke soort het is?

    Ik kocht hem enige dagen geleden bij Albert Heijn in Amsterdam.
    Maar is Chocomel ook bij Kaufland in Duitsland verkrijgbaar, zoals de „Beste Butter“ van Frau Antje?

    Alvast bedankt bij voorbaat!

    MvG, Ricardo!

    Antworten

    1. Wenn es nicht draufsteht, ist es bestimmt die volle Variante.

      Ob Kaufland Chocomel verkauft, weiß ich nicht. Rewe aber schon.

      Antworten

      1. Jan Willem 06-06-2016 at 01:11

        Für die die in Belgien unterwegs sind und sich fragen, ob es dort auch erhältlich ist…. Die Antwort ist ‚ja‘. Allerdings unter einem anderen Namen: Cécémel.

        Antworten