3 x bellen bitte

Zuletzt aktualisiert am 11. Oktober 2017

Bellende Hunde sind für Niederländer eine genauso komische Vorstellung wie bellende mensen für Deutsche.

Bei meinem letzten Streifzug durch die Niederlande fiel mir dieses Schild in die Hände. Es passt hervorragend zu einem der allerersten Posts, die ich hier auf buurtaal veröffentlichte. Darin geht es um einen klassischen niederländisch-deutschen falschen Freund: das Verb bellen.

Anbellen

Während es in den beiden Fällen um das Hervorbringen von Lauten geht, klingt das niederländische bellen entschieden anders als das deutsche. In Deutschland bellen (meist) die Hunde, in den Niederlanden die Menschen.

Ich überlege noch, ob ich mir das Schild hier in Hannover an die Wohnungstür schraube. Schöner wäre es noch an der Haustür, aber da muss ich befürchten, von der Hausverwaltung angebellt zu werden …

Fijne paasdagen iedereen!

Vielleicht auch interessant:

Geschrieben von alex

Ursprünglich komme ich aus den Niederlanden, seit 1997 ist Deutschland meine Wahlheimat. Hier im Blog findest Du fast 400 Artikel über die Unterschiede zwischen der deutschen und der niederländischen Sprache und Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Ich halte „bellen“ für relativ unproblematisch, da das englische „to bell“ vielen Deutschen aus dem Englischunterricht bekannt sein dürfte.

    Antworten

    1. Hi Henning, das spricht nicht gerade für den deutschen Englischunterricht ;-)
      Du meinst vermutlich to ring? Oder das Substantiv bell?

      Antworten

      1. Schande über mich! Du hast natürlich recht. Das kommt davon, wenn man eben schnell mal was schreiben will …

        Antworten

      2. Bei ,to ring the bell‘ trifft man sich wieder…Das Schild ist klasse!

        Antworten

    2. Lucy van Pelt 02-04-2015 at 22:21

      Mein Dictionary kennt das Wort „to bell“. Es bezeichnet das Röhren eines Hirsches! Das paßt auch nicht ganz, oder?

      Antworten

  2. Lucy van Pelt 02-04-2015 at 22:17

    Dann wünsche ich Dir ein paar schöne Ostertage, Alex. Und solltest Du das lustige Schild auftreiben (3 x bellen- ich habe so gelacht!), dann möchte ich auch eines. Liebe Grüße von Lucy.

    Antworten

    1. Das Schild kann man bei diversen niederländischen Anbietern bestellen. Allerdings habe ich keinen gefunden, der es nach Deutschland liefert.

      Antworten

      1. Ich weiß nicht, ob das so gut ist, sich so ein Schild an die Wohnungstür zu schrauben – nicht nur wegen der Hausverwaltung. Es könnte sonst sein, daß jeder Besucher, wenn du die Tür aufmachst, dich erst mal mit „Wau-wau-wau“ begrüßt. Na, und ob du das willst… ;-) ?

        Antworten

  3. Alex, von den Kommentaren her denke ich, daß die zentrale Botschaft Deines Artikels nicht verstanden wurde. Vielleicht solltest Du es etwas ausführlicher erklären, was „bellen“ und „iemand opbellen“ nun eigentlich bedeutet …

    Na? Klingelt es jetzt bei Dir?

    Antworten

    1. Ich denke, wir haben schon begriffen, daß mit dem „bellen“ das Telefonklingeln gemeint ist. Aber als Deutscher denkt man nun mal bei diesem Wort zuerst an Hundegekläff. So, wie die Niederländer bellende Hunde komisch finden, so finden Deutsche nun eben bellende Telefone komisch ;-).

      Antworten

  4. Als kind moesten mijn zusje en ik een keer zo vreselijk lachen om mijn oma. We liepen langs een huis waar een hond voor de gesloten voordeur zat te blaffen. Waarop oma zei: Zal ik even bellen, hond?

    Antworten