Online Niederländisch lernen

Wer Niederländisch lernen möchte, kann in vielen Orten einen Volkshochschulkurs belegen, sich einen herkömmlichen Sprachkurs mit Audio-CDs besorgen, niederländisches Fernsehen schauen und/oder sich im Internet schlau machen. Die folgenden kostenlosen Angebote im weltweiten Netz können dabei helfen.

Hinweis: In diesem Post geht es nicht um E-Learning-Plattformen oder -Communities wie Babbel, italki, Livemocha oder busuu. Dazu ist in Zukunft ein eigener Beitrag geplant.

Letzte Aktualisierung: 18.03.14

Niederländisch lernen

NEON – Niederländisch Online der Freien Universität Berlin

Sehr hilfreich, allerdings eher akademischer Natur, ist das Angebot von NeonNiederländisch Online – der Freien Universität Berlin. Es befasst sich unter anderem mit Sprachgeschichte, Phonologie, Morphologie und Syntax der niederländischen Sprache.

Ein nettes Feature bei Neon, das Woord van de dag (Wort des Tages) musste leider aus rechtlichen Gründen eingestellt werden. Mit diesem täglichen E-Mail-Newsletter konnte man anhand eines aktuellen Zeitungsartikels aus den Niederlanden oder aus Belgien neue niederländische Vokabeln lernen.

Seit Anfang 2014 hat das Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der Uni Berlin ein eigenes Blog zur niederländischen Sprache

Minikurs Niederländisch

Der Minikurs Niederländisch von P. Hobma hält was er verspricht und führt auf kompakte Art und Weise in Grammatik und Aussprache ein. Auch sonst ist die Website eine Fundgrube an Informationen zur niederländischen Sprache. So gibt es zum Beispiel eine Liste mit niederländischsprachigen Hörbüchern für Kinder und Erwachsene. Schade, dass diese Website nicht mehr weiterentwickelt wird. Die Kursinhalte lassen sich auch als PDF-Datei herunterladen.

NEVA – Niederländisch-Kurs für Anfänger der Uni Wien

Unter dem Namen Welkom (Willkommen) bietet die Uni Wien einen Einsteigerkurs Niederländisch , in der Grammatik und Aussprache erklärt werden und das Gelernte auch gleich in Übungen angewendet werden kann.

Leider haben die Macher den Zugang zu den Lerninhalten ziemlich gut versteckt. Über den Eintrag “Gastzugang” im linken Navigationsmenü kommt trotzdem zum Ziel. Im jetzt erscheinenden Fenster auf “Katalog” gehen, dann “Universität Wien” –> “Nederlandistik” –> “Allgemein” auswählen.

Online Niederländisch-Angebot der Uni Wien

Ein Tipp von Leserin Sandra:

Wenn man auf der von Alex verlinkten Seite ist, kann man unter “Alternative Möglichkeiten für Login” auf “weiter” klicken, und sich einen OLAT-Account erstellen. Danach sucht man wie von Alex beschrieben den Kurs heraus, und kann ihn sich dann als Lesezeichen auf seinen Schreibtisch bei OLAT legen. Nun findet man ihn immer sofort nach dem Einloggen, und man kann jetzt auch dank Nutzerkonto die Bearbeitung der Grammatikaufgaben unterbrechen und fortsetzen.

Kennisnet NT2 – Niederländisch als Fremdsprache

Viele Links zu Aspekten der niederländischen Gesellschaft sowie zu Niederländisch-Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene sind bei NT2 auf Kennisnet zu finden. Die Seite ist komplett auf Niederländisch, wobei die Sprache jedoch bewusst einfach gehalten ist.

Wie klingt Niederländisch?

Auf den Seiten der Uni Tilburg kann man sich anhören, wie niederländische Wörter klingen (Hierfür wird das RealPlayer-Plugin benötigt.). Die Aussprache vieler gängiger Wörter kann man sich auch im Audio-Wörterbuch von Forvo anhören – ein Tipp von buurtaal-Leserin Susa.

Niederländisches Fernsehen

Sprachen lernen durch fernsehen. Das Angebot der öffentlich-rechtlichen Sender findet man auf der Website Uitzending Gemist (“Sendung Verpasst”). Da in den Niederlanden ausländische Filme und Serien nicht synchronisiert werden kann man hier “nebenbei” auch sein englisches Hörverstehen üben. Sehr empfehlenswert!

2BDutch – Niederländisch lernen mit untertitelten Videos

Hilfreich ist auch das Angebot von 2BDutch. Auf dieser Site, die in verschiedenen Sprachen zur Verfügung steht, kann man sich niederländische Videos zu verschiedensten Themen anschauen. Das Schöne daran: Zu jedem Film kann man zum besseren Sprachverständnis Untertitel zuschalten – wahlweise in Deutsch, Niederländisch oder Englisch.

Dutch Grammar – Grammatik verständlich erklärt

Klangbeispiele zur Aussprache des Niederländischen gibt es ebenso bei Dutch Grammar. Die mehrsprachige Site bietet ansonsten viel Wissenswertes auf grammatikalischem Gebiet. Leider sind nicht alle Kapitel ins Deutsche übersetzt, sodass man stellenweise auf die niederländische oder englische Fassung ausweichen muss.

Uitmuntend – Online-Wörterbuch für Niederländisch

Ein umfangreiches Wörterbuch, einige grammatikalische Themen und eine nützliche Linksammlung bietet die Website uitmuntend. Die Seiten werden leider nicht mehr gepflegt und nicht alle Einträge im Online-Wörterbuch sind korrekt, sodass man die Inhalte mit ein klein wenig Vorsicht genießen sollte. Auch die Erreichbarkeit von uitmuntend lässt manchmal zu wünschen übrig.

Deutsch-Niederländisch-Forum

Wer es beim Niederländisch-Lernen lieber etwas interaktiver hat, ist beim Deutsch-Niederländischen-Forum gut aufgehoben. Hier helfen sich Deutsche und Niederländer gegenseitig beim Erlernen der jeweils anderen Sprache.

Taalnet – Niederländisch für Anfänger

Für absolute Anfänger gedacht ist der Niederländisch-Kurs Begin auf der Taalnet-Site der Stadt Rotterdam. Durch die vielen Audiobeispiele wird man schnell mit dem Klang des Niederländischen vertraut gemacht. Für Fortgeschrittene bietet Taalnet Module zu Landeskunde, Kultur und Politik.

Vlaamse taal – Flämisch

Ganz dem belgischen Niederländisch (und deren Vorzügen …) verschrieben hat sich Vlaamsetaal.be. Hier wird bei der Rechtschreibung, Aussprache und Grammatik besonders auf die zum Teil erheblichen Unterschiede zum Standardniederländischen der Niederlanden eingegangen. Für diese Site sind allerdings fortgeschrittene Niederländischkenntnisse vonnöten.

Ergänzungen erwünscht

Komplett ist diese Liste natürlich nicht. Es gibt bestimmt noch viele andere hilfreiche Angebote zum Niederländisch-Lernen im Internet. Wer noch einen Tipp hat, kann ihn gerne in den Kommentaren hinterlassen oder ihn mir per E-Mail schicken. Dankeschön!

Vielleicht auch interessant:

Facebook Share
47
Twittern
4
Google +1
1
◀ Vorheriger Beitrag:
▶ Nächster Beitrag:

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. sagt

    Die Rubrik “Wie klingt Niederländisch?” würde ich gerne mit einem Link zu dem von mir favorisierten Audio-Wörterbuch von Forvo ergänzen: http://forvo.com/languages/nl/ . Es gibt dort bereits knapp 15.000 niederländische Einträge, aber wenn das gesuchte Wort noch nicht existiert, kann man es selbst einfügen. In der Regel dauert es nur ein bis zwei Tage bis ein Muttersprachler die Aussprache des Wortes ergänzt hat.

    Ansonsten – wiederum ein Blog, der auf deiner Seite nicht fehlen durfte, Alex :tu:

  2. Gernot sagt

    Hoi, Alex!

    Ik vind deze websites voor mijn Nederlands uitstekend. Als Duitser is ‘t natuurlijk heel makkelijker de gramatica te oefenen dan b.v. voor een Fransman of zo iets, maar ik maak steeds spellingfouten zoals met de zinsbouw-:)

    Bedankt vooruit voor je correcties!

    • sagt

      Hoi Gernot, fijn dat je wat aan buurtaal hebt. Er komen nog een heleboel grammaticale thema’s aan bod, keurig gedoseerd in kleine hapjes …

  3. Gernot sagt

    Hoi weer!

    De oefeningsbladzijden zijn erg behulpzaam!
    ‘T zou al leuk zijn, mijn Nederlands te kunnen oefenen en bij jullie samen te praten-:)
    Tot de volgende keer, Alex, Susa en de andere!

  4. sagt

    Wat een mooie blog je heeft! Ik hou van de Nederlandse taal – ik kan het wel verstaan, maar ik spreek het niet zo goed. Deze websites zijn een super help voor mij! Dank je wel!

  5. sebastian sagt

    Sehr hilfreicher Blog, mich würde noch ein Beitrag zu Büchern (also keine Lehrwerke) interessieren, die für Sprachanfänger geeignet sind. Ich habe z.B. “Doe maar gewoon” von Hans Kaldenbach gelesen, wo er in 99 kleinen Texten die niederländische Mentalität und Lebensweise, teils mit Augenzwinkern, beschreibt. Gibt es noch mehr solche Bücher zum Üben?

  6. Victor Leon sagt

    Hallo,

    bei der Information: “Wie klingt Niederländisch?
    Auf den Seiten der Uni Tilburg kann man sich anhören,….” (siehe oben)
    verlangt der Link / Uni Tilburg sofort einen Benutzernamen und Passwort :-((
    Da funktioniert etwas nicht !!

    • sagt

      Vielen Dank für den Hinweis, Victor. Da scheint sich leider etwas verändert zu haben, so dass der Zugang ohne Benutzerdaten nicht mehr möglich ist. Ich werde es im Post anpassen.

      Probier doch mal das von Susa genannte Audio-Wörterbuch von Forvo. Vielleicht hilft das Dir weiter.

      Succes!

  7. May sagt

    Hi, sorry for writing in English, but my German has got very rusty over the years.
    I just found out a wonderful site to practice Dutch. It contains dozens of videos with subtitles:

    http://www.2bdutch.nl

    Very nice blog, by the way.

    • sagt

      Thanks May, the site looks very promising. I will probably be compiling an updated list of resources sometime soon and this would be a likely candidate.

      Best
      Alex

  8. Julia sagt

    Hallo!

    Wirklich tolle Website! Obwohl ich Schweizerin bin und nicht Deutsche…. =D Aber auch mir bringt sie viel!
    Ich habe mal eine Frage zum Thema “Niederländisch lernen”: ich war in Holland in den Ferien und ganz angetan von diesem Land und kann mir gut vorstellen, in zwei oder drei Jahren, nach Holland auszuwandern. Vorher würde ich aber gerne die Sprache etwas können. Ich habe mir von Pons jetzt ein Buch mit CD geholt, un sie im Selbststudium näher kennen zu lernen. Gerne würde ich aber die Sprache auch vor Ort erlernen können. Niederländisch wird in den Sprachaufenthaltanbietern der Schweiz meistens nicht angeboten. Gibt es in Holland eine Möglichkeit/ Anbieter von Sprachaufenthalten oder hat jemand andere Erfahrung in der Erlernung der Sprache?
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Grüsse
    Julia

  9. Michael K. sagt

    Hier noch eine tolle Website zum Nederlands-Lernen. Besonders Gut daran: viele im Text direkt abspielbare Hörbeispiele, und sorgfältig gesprochen dazu. Ich finde die ganze Website viel besser als die trockenen CD-Kurse von berühmten Verlagen, die sich anfühlen und anhören, als ob ein Schulbuch von einem Lehrer digitalisiert und von ein paar lustlosen Schülern vertont wurde.

    http://www.heardutchhere.net/LearningDutch.html

  10. Simone sagt

    Hallo…

    ich werde demnächst anfangen Niederländisch zu lernen und sehe mich im Moment um welche kostenlosen Möglichkeiten es gibt.
    Eine Freundin hat mit die Webseite “toetsgesprokennederlands.nl” empfohlen um die Basics zu lernen. Vielleichts hilft es ja noch wem hier :-)

    Grüße
    Simone

    • sagt

      Hoi Simone, die Site kannte ich noch nicht. Für den Anfang ist sie, denke ich, wirklich ganz gut. Danke für den Link und

      veel succes en plezier met Nederlands leren!

  11. Uta sagt

    Dag…hat jemand einen Tipp für einen Trainer in den Niederlande, der sich mit einer absoluten Anfängerin quälen möchte. Würde gern in einer Woche Sprache lernen und auch Land und Leute kennenlernen verbinden. Ich weiß, sehr ergeizig, aber ein Anfang…

    Vriendelijke groet

    Uta

  12. Sandra sagt

    Hallo,

    für den Niederländischkurs der Uni Wien gibt es noch eine bessere Methode, sich Zugang zu verschaffen. Wenn man auf der von Alex verlinkten Seite ist, kann man unter “Alternative Möglichkeiten für Login” auf “weiter” klicken, und sich einen OLAT-Account erstellen. Danach sucht man wie von Alex beschrieben den Kurs heraus, und kann ihn sich dann als Lesezeichen auf seinen Schreibtisch bei OLAT legen. Nun findet man ihn immer sofort nach dem Einloggen, und man kann jetzt auch dank Nutzerkonto die Bearbeitung der Grammatikaufgaben unterbrechen und fortsetzen.

    @Alex, vielen Dank für diesen Tollen Blog. Seit ich ihn im Herbst entdeckt habe, habe ich schon viel darin gestöbert, daraus gelernt und Spaß an Deinen Texten gehabt.

  13. sagt

    Einen Tip – ach so, neue Rechtschreibung! ;o) –, einen Tipp habe ich nicht. Aber ich schaue hier in Nordrhein-Westfalen gern, obwohl ich kein Wort verstehe, einen niederländischen Sender, dessen Name ich nicht kenne. Er wird analog eingespeist.

    Mal steht da links oben “EO”, abends meist “NOS-NTR” und rechts oben eine Zwei.

  14. sagt

    Beste Alex,

    Wat een mooi blog! Mijn complimenten. En gefeliciteerd met de behaalde positie in de top 25 (daardoor vond ik jouw website). Ik wilde even mededelen dat ik online NT2 les geef. Mijn profiel is: http://cafetalk.com/tutors/profile/?id=13415&lang=en. Onderaan mijn profiel staan ook bronnen over de Nederlandse taal. Hopelijk kun je hier een vermelding van maken :).

    Alvast bedankt en succes nog met je website.

    Groeten,

    Janneke

  15. christa ritter sagt

    eine frage bitte, vielleicht kann jemand helfen. ich wohne in der nähe von köln
    und würde gerne vlaams für den allgemeinen sprachgebrauch erlernen um es beruflich anwenden zu können.ich denke an einen vlaams sprechenden sprachlehrer, bei dem ich einen sogenannten crash-kurs absolvieren könnte. also keine grammatikalischen höchstleistungen nur um mich ensprechend verständigen und verstehen zu können. würde mich riesig über eine resonanz freuen. liebe grüße christa

  16. Hans sagt

    Auch wenn es in diesem Beitrag ja (noch) nicht um Niederländisch per E-Learning geht, hab ich das Bedürfnis, hier diesen Tipp zu geben. Die effektivsten Online-Sprachkurse, grob geschätzt bis ungefähr Niveau B1 oder B2, sind zur Zeit die völlig kostenlosen von Duolingo. Zur Zeit kann man dort mit Ausgangssprache Deutsch oder Niederländisch nur Englisch lernen und von Englisch her die fünf Sprachen Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch. Es kommen aber relativ schnell neue Sprachpaare dazu, demnächst dann auch mit neuen Zielsprachen.

    Obwohl es also bei Duolingo eigentlich keinen Niederländischkurs gibt, lerne ich dort gerade rasend schnell und mühelos Niederländisch. Und zwar einfach, indem ich mich dem Benutzerinterface gegenüber als Niederländisch-Sprechender ausgebe und den Englischkurs belege. Klingt vielleicht absurd, ist aber für einen Deutsch-Muttersprachler mit sehr guten Englischkenntnissen erstaunlich effektiv, weil man dort hauptsächlich in beide Richtungen übersetzen muss. Natürlich muss man sich dann drumherum noch Grammatikerklärungen zusammensuchen, aber das muss man bei Duolingo bislang sowieso bei allen Kursen. (Deshalb bin ich übrigens hier gelandet.)

    Es dürfte übrigens nicht mehr lange dauern, bis bei Duolingo ein Niederländischkurs entsteht, zunächst sicher mit Ausgangssprache Englisch. Die nötige Infrastruktur für die Entwicklung neuer Zielsprachen ist vor kurzem erst fertig geworden, und man kann hoffen, dass das NL-EN-Team sich um EN-NL kümmert, sobald ihr erstes Projekt zu Ende poliert ist.

    • sagt

      Das klingt interessant Hans. Ich werde mir Duolingo auf jeden Fall mal etwas genauer anschauen. Eine schöne Taktik übrigens :-) Sie setzt allerdings wirklich gute Englischkenntnisse voraus.

      • Hans sagt

        Update: Der Niederländisch-Kurs von Duolingo mit Ausgangssprache Englisch ist seit Freitag in der Betaphase. Vorerst kann man ihn nur im Browser benutzen, die Versionen für iOS und Android sollten demnächst folgen. Die Interfacesprache muss man auf Englisch stellen, damit der Kurs angeboten wird.

        Von allen Duolingo-Kursen, die ich bisher gesehen habe, scheint er mir der am besten polierte zu sein. Da waren wohl Perfektionisten am Werk. (Ich hab vor allem die Benutzerin Lavinae in Verdacht.) Allerdings finde ich die Erklärungen zu jij/je usw. verwirrend. Die hab ich hier besser verstanden.

        • alex sagt

          Vielen Dank Hans! Dann werde ich mir den in einer sprichwörtlichen ruhigen Minute mal näher anschauen.

          Groetjes,
          Alex

      • Tina_2 sagt

        Ja das ist in der tat schade. Immerhin sind gute basics hochgeladen worden. Ich hoffe diese Seite hilft jemandem.

      • Tina sagt

        Hallo, ich bin´s, die „richtige“ Tina. Wer hat denn hier schon wieder meinen Namen „mißbraucht“ ;-) ? Alex, achte doch bitte ein bißchen mehr darauf, daß nicht derselbe Nickname zweimal auftaucht; ich möchte nicht gerne mit anderen verwechselt werden. Womit ich jetzt ganz und gar nichts gegen die andere Tina gesagt haben will, ich möchte nur Mißverständnisse vermeiden ;-).

        • sagt

          Hi Tina, buurtaal ist ein offenes Blog, wo jede(r) unter einem frei gewählten Namen kommentieren darf, kein Forum, wo man Mitglied werden muss um mitzudiskutieren. Die neue Tina konnte nicht wissen, dass hier bereits jemand (Du) unter diesem Namen schreibt. Ich werde ihren Namen morgen jedoch um einen Zusatz ergänzen.

  17. Ute sagt

    Hoi!

    Ich heb verzocht, met de link “uitzending gemist” sommige zendingen te zien maar ik krijg altijd de melding “voor deze aflevering geldt een rechtenbeperking. Het is daarom niet toegestaan om vanaf uw geografische locatie naar deze aflevering te kijken.”

    Hoe kan ik de uitzendingen zien?

    Groetjes
    Ute

Trackbacks

Kommentare