Niederländische Feiertage

In den Niederlanden gibt es zehn offizielle Feiertage - nationale feestdagen. Sie gelten für die ganze Nation. Anders ist das in Deutschland. Da sind Feiertage grundsätzlich Ländersache, auch wenn die wichtigsten überall gleich sind. Bayern ragt heraus: Hier dürfen Arbeitnehmer der Arbeit ganze dreizehn Tage pro Jahr fernbleiben.

Feuerwerk - vuurwerk

Eine Ausnahme ist übrigens der Tag der Deutschen Einheit – der 3. Oktober – der seit 1990 im Gesetz verankert ist und als Feiertag für die ganze Bundesrepublik gilt. Durch die Lage Anfang Oktober überbrückt er wenigstens ein bisschen die feiertägliche Durststrecke, die zwischen Pfingsten und Weihnachten liegt.

Christliches Erbe

Weitaus die meisten Feiertage sind in Deutschland und den Niederlanden gleich. Zu verdanken ist das der christlichen Tradition, die beide Länder geprägt hat (und es immer noch tut). So haben Pasen (Ostern), Pinksteren (Pfingsten) und Kerstmis (Weihnachten) den gleichen Stellenwert wie in Deutschland. Allerdings wissen jedoch heute die wenigsten um die genauen religiösen Hintergründe der einzelnen christlichen Feiern. Allerheiligen – am 1. November – ist in den Niederlanden seit den Sechszigerjahren kein gesetzlicher Feiertag mehr.

Am Karfreitag haben die Geschäfte auf

Bis vor wenigen Jahren war der Karfreitag in den Niederlanden ein arbeitsfreier Tag – inzwischen ist er das nicht mehr. Natürlich gedenken an diesem Tag – der Goede Vrijdag genannt wird – Christen nach wie vor der Kreuzigung und des Sterbens Jesu Christi. Viele Schulen und behördliche Einrichtungen wie Stadtverwaltungen lassen die Türen geschlossen. Die Läden haben aber geöffnet und die allermeisten Firmen arbeiten ganz normal. Viele Deutsche aus dem Grenzgebiet, für die Goede Vrijdag den Beginn eines langen Wochenendes einläutet, nutzen ihn als bequeme Möglichkeit zum Shoppen.

Es lebe die Monarchie

Zwei typisch niederländische Feiertage sind Koninginnedag (Königinnentag) und Bevrijdingsdag (Befreiungstag).

Feiern

Am 30. April färben sich die niederländischen Straßen und Gebäude orange. An diesem Tag wird Koninginnedag gefeiert. Das Datum bezieht sich übrigens auf den Geburtstag von Königin Beatrix’ Mutter und Vorgängerin Juliana. Nachdem Beatrix 1980 die Thronfolge antrat, fand man es einfacher, diesen letzten Apriltag beizubehalten. Dabei mag eine Rolle gespielt haben, dass Bea Ende Januar Geburtstag hat – wettertechnisch nicht die beste Jahreszeit für Straßenfeste.

[Update:] Am 30. April 2013 ist Willem-Alexander als Nachfolger seiner Mutter angetreten. Er ist jetzt Koning der Nederlanden. Koninginnedag wird zum Koningsdag.

Und der Maifeiertag?

Der 1. Mai ist auch in den Niederlanden der Dag van de Arbeid. Anders als in Deutschland hat er jedoch nicht den Status eines offiziellen Feiertags. Für die meisten Arbeitnehmer bedeutet das, dass sie an diesem Tag ganz normal arbeiten müssen.

Der 5. Mai ist der Tag, an dem die Niederlande das Ende der deutschen Besatzung und damit das De-facto-Ende des Zweiten Weltkriegs feiern. Am Tag davor, dem 4. Mai, findet die jährliche Gedenkfeier (Dodenherdenking) für die Opfer aller militärischer Konflikte statt, in denen Niederländer gefallen sind. Bevrijdingsdag ist übrigens nicht automatisch ein arbeitsfreier Tag – das Vergnügen haben die Niederländer nur alle fünf Jahre.

Hemelvaart – Christi Himmelfahrt – ist in den Niederlanden genauso wie in Deutschland ein offizieller Feiertag.

Und Sinterklaas?

Das traditionsreiche Fest Sinterklaas am 5. Dezember (der niederländische Nikolaus) ist übrigens kein offizieller Feiertag. Schade – denn ausgerechnet in diesem Fall fände ich es sehr passend.

Auf einen Blick: Feiertage in den Niederlanden

Niederlande Deutschland
Nieuwjaar Neujahrstag
Pasen Ostern
Eerste Paasdag Ostersonntag
Tweede Paasdag Ostermontag
Koninginnedag (30.April)
Bevrijdingsdag (5. Mai)
Hemelvaart Himmelfahrt
Pinksteren Pfingsten
Eerste Pinksterdag Pfingstsonntag
Tweede Pinksterdag Pfingstmontag
Kerstmis, Kerst Weihnachten
Eerste Kerstdag Erster Weihnachtstag
Tweede Kerstdag Zweiter Weihnachtstag
Oudjaar (geen officiële feestdag) Silvester (kein offizieller Feiertag)

Vielleicht auch interessant:

Facebook Share
4
Twittern
3
Google +1
0
◀ Vorheriger Beitrag:
▶ Nächster Beitrag:

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. sagt

    überbrückt er wenigstens ein bisschen die feiertägliche Durststrecke, die zwischen Pfingsten und Weihnachten liegt.

    Ja, das ist furchtbar! :-) Und vielleicht das einzig erfreulich an diesem meines Erachtens unerfreulich bürokratischen und in jedem Fall wenig populären 3. Oktober.

    Übrigens finde ich es bezeichnend, daß es gerade im wirtschaftlich dynamischeren Bayern mehr Feiertage gibt als bei uns im Norden. Daran kann es also nicht liegen.

    Das mit dieser Fünfjahresregelung am niederländischen Befreiungstag höre ich zum erstenmal, interessant. In welchen Jahren denn? Ich vermute, in den durch fünf teilbaren?

    • sagt

      Genau. Dieses Jahr war Bevrijdingsdag ein freier Tag, jetzt dauert es wieder bis 2015…

      Und freie Tage sind hervorragend für die Produktivität ;-)

  2. sagt

    Hallo miteinander,

    Ich kenne sowohl die deutsche Seite als auch die holländische. Halt eben mehr Feiertage und jetzt in Holland wenige. Wenn die Pfingstfeiertage vorbei sind, dann sind für uns gleich alle Feiertage vorbei und gucken wir neidisch auf die deutsche Seite und deren Feiertage, die dann noch kommen.
    Und wir – Holländer – merken es dann auf den Autobahnen an der Anzahl der Autos mit deutschen Nummerschildern.
    Wenn wir dann auf der Autobahn sind und wir sehen mal wieder viel deutsche Autos dann wissen wir schon wie spät es ist: Deutschland hat wieder einen Feiertag.
    Schön aber, dass ihr uns dann besuchen kommt und einkauft.
    Tschüss. Wann ist euer nächster Feiertag?

    Uebrigens am Nikolaustag sind auf jeden Fall die Schulkinder früher frei. Und manch Arbeitgeber gibt seinen Arbeitnehmer einiger Stunden frei.
    Denn Nikolaus ist der wichtigste Feiertag in Holland.

  3. Ludmila sagt

    Hallo,

    ist Christi Himmelfahrt auch ein Feiertag in den Niederlanden? Ich konnte das nicht so herauslesen.
    Danke für die Info im Voraus.

  4. Ronni Bernthaler sagt

    Hallo, ist es eigentlich richtig, dass der “Befreiungstag” nur alle 5 Jahre begangen wird. Als nächstes wäre es 2015 der Fall.

    • sagt

      Bevrijdingsdag wird in den Niederlanden jedes Jahr begangen. Es ist jedoch nur alle 5 Jahre ein arbeitsfreier Tag. (Das steht im Prinzip auch im Artikel.)

  5. Rein Korthof sagt

    Es gibt in “De Zaanstreek” sogar noch einen 3. Pfingsttag. Die “Zaankanters”erhielten diesen Feiertag,, als sie im achtzigjährigen Krieg gegen die Spanier in der Schlacht an der Zaansche Schans den Gegner besiegten. Am Pfingstdienstag ziehen die “Zaankanters” traditionell nach Purmerend, wo es einen großen Viehmarkt gibt. Sie kaufen dort dann “ein Bokkie”, was kein Tier ist, sondern ein Schnaps. Nach dem Genuss mehrerer “Bokkies” wird dann alkoholisiert die Heimreise angetreten.

Trackbacks

Kommentare